Gemeinsam Sicherheit schaffen

Beteiligung: Gemeinsam schafft man mehr

"Bei uns geht Sicherheit vor Produktion. Dabei setzen wir auf einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, an dem unsere Beschäftigten maßgeblich beteiligt sind."

Beschäftigte einbeziehen

Welche Unternehmerin und welcher Unternehmer möchte nicht, dass die Beschäftigten mitdenken? Was liegt da näher, als sie bei relevanten Entscheidungen mit einzubeziehen, sie Verantwortung tragen zu lassen? 

Nutzen Sie das wertvolle Wissen Ihrer Beschäftigten und fragen Sie aktiv nach. Was kann am jeweiligen Arbeitsplatz, an den Abläufen oder Arbeitsmitteln verbessert werden? Ihre Belegschaft wird dieses Vertrauen zu schätzen wissen und sich darüber freuen, Sie mit der eigenen Erfahrung und Kompetenz unterstützen zu können.Das steigert die Motivation und die Leistungsfähigkeit Ihrer Beschäftigten. 

Kurz gefragt - schnell gecheckt

Gibt es für Ihre Beschäftigten systematisch die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge und Ideen einzureichen?

  • Wann gab es zuletzt einen Vorschlag einer/eines Beschäftigten?
  • Wie sind Sie damit umgegangen?

  • Wann haben Sie eine solche Maßnahme zuletzt durchgeführt?
  • Wie haben die Beschäftigten reagiert?

Ein paar Praxistipps zum Einstieg

Vorschläge annehmen

Erfassen und dokumentieren Sie Verbesserungsvorschläge und setzen Sie sie wann immer möglich um. Ermutigen Sie die Beschäftigten, mindestens einen ausgearbeiteten Verbesserungsvorschlag pro Jahr einzubringen. Bringen Sie dazu zum Beispiel an prominenter Stelle im Betrieb eine „Innovationsbox“ an. Die Auswertung erfolgt in festen zeitlichen Abständen und für alle transparent.

Gemeinsame Maßnahmen

Besprechen Sie Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit gemeinsam: Lassen Sie zum Beispiel die Belegschaft mitentscheiden, was dafür angeschafft wird. Die Nutzung ist dann verpflichtend.

Gefährdungen praxisnah beurteilen

Gefährdungsbeurteilungen werden gemeinsam besprochen: Die Formulare müssen zur Praxis passen. Gehen Sie dazu regelmäßig in den Austausch.

Regelungen

Regeln Sie Zuständigkeiten, Arbeitsanweisungen und Kompetenzen klar und eindeutig: Dazu gehören auch Stellenbeschreibungen, die Entscheidungsgrenzen und Entscheidungspflichten sowie Pflichtaufgaben beinhalten.

Imagepflege

Nutzen und pflegen Sie Ihr neues Image: Werben Sie mit Sicherheit und Gesundheit auf der Firmenkleidung, der Homepage und sogar im Firmen-Slogan.