Meisterinnen und Meister

Niveau und Wirksamkeit des Arbeitsschutzes hängen wesentlich von der Einstellung, der Handlungsbereitschaft und dem konkreten Handeln der Unternehmensleitung und der beauftragten Führungskräfte ab. Meisterinnen und Meister haben als unmittelbar Vorgesetzte der im Produktionsprozess beschäftigten Personen eine besondere Rolle. Ihre Handlungsbereitschaft ist ein Erfolgskriterium.

Das Seminar zeigt Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten für eine effektive Einbindung des Arbeitsschutzes in Ihre betrieblichen Abläufe auf und erleichtert Ihnen die Erfüllung Ihrer Arbeitsschutzpflichten. Sie lernen Ihre Handlungspflichten, -möglichkeiten und rechtliche Rahmenbedingungen im Arbeitsschutz kennen. Durch den didaktisch ausgewogenen Mix aus interaktiven Elementen, theoretischen Reflexionen, intensiven Fachdiskussionen und praxisrelevanten Fallbeispielen können Sie Ihre Kompetenzen und Erfahrungen aktiv im Seminar einbringen und sich mit anderen Meisterinnen und Meistern austauschen.

Sie entwickeln in unserem zweiteiligen Seminarangebot Ihr Wissen, Ihre Handlungssicherheit und Ihre Einstellung in Fragen des Arbeitsschutzes fort. Hierdurch verbessern Sie Ihre Kooperations- und Handlungsfähigkeit sowohl in Richtung Ihrer Vorgesetzten als auch in Richtung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um eine positive Gestaltung des Arbeitsschutzes in Ihrer Abteilung bzw. Ihrem Unternehmen zu bewirken.

 

Zur Buchung

Sie haben einen Zugang zum Buchungsportal auf meineBGHM?
Dann können Sie hier Seminare für Ihr Unternehmen buchen.

Zur Reservierung

Sie haben keinen Zugang zum Buchungsportal in meineBGHM?
Dann können Sie hier ein Seminar für sich reservieren.

Sie haben die Grundseminare für Meisterinnen und Meister bereits absolviert? Die Reservierungsfunktion bietet Ihnen auch Zugriff auf unsere umfangreichen Weiterbildungsmöglichkeiten. Neben Angeboten speziell für Meisterinnen und Meister finden Sie hier unsere Veranstaltungen zu einer breiten Palette von Fachthemen. Ob in Präsenz oder lieber online, Sie haben die Wahl zwischen zahlreichen Seminaren zu „Betrieblichen Gegebenheiten“ und zu „Tätigkeiten und Arbeitsplätzen“.