Der Sicherheitspreis der Berufsgenossenschaft Holz und Metall

Der Sicherheitspreis

Für umgesetzte Projekte, die den Arbeitsschutz verbessern, verleiht die BGHM den Sicherheitspreis oder bei herausragender Leistung den „Schlauen Fuchs“.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Arbeitsschutz in Ihrem Unternehmen zu thematisieren. So sorgen Sie selbst mit dafür, Ihren Arbeitsplatz sicherer und gesünder zu gestalten.

Der Schlaue Fuchs

Im Betriebsgeschehen berücksichtigen alle Beschäftigten die Facetten der Sicherheit und Gesundheit und entwickeln kontinuierlich Maßnahmen zur Verbesserung?

Dann bewerben Sie sich für den Schlauen Fuchs - Kultur der Prävention. Damit werden Betriebe ausgezeichnet, für die Prävention ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur ist.
 

Der Azubi-Sonderpreis

Noch immer ist Lärmschwerhörigkeit die am häufigsten anerkannte Berufskrankheit in der BGHM. Die BGHM sucht Auszubildende oder Azubi-Teams mit guten Ideen für einen besseren Schutz vor Lärm im Arbeitsumfeld. Unter dem Motto „Alle Sinne brauche ich – mein Gehör – meine Zukunft“ können Auszubildende Maßnahmen für einen wirkungsvollen Gehör- und Lärmschutz im Betrieb entwickeln. 

Preisübergabe Mann+Hummel; Foto: Mann+Hummel

Arbeitsschutz ist bei MANN+HUMMEL gelebte Praxis


Schlauer Fuchs – Kultur der Prävention geht an Filterhersteller in Marklkofen

 

Preisübergabe Schlauer Fuchs der BGHM an BMW Regensburg; Bild: BMW Regensburg

Schwenkarm macht Arbeit sicherer und gesünder


BMW Regensburg erhält Schlauen Fuchs für ergonomische Innovation

 

Übergabe des Schlauen Fuchses zur Kultur der Prävention mit Thomas Ikemann, Sachgebietsleiter im BGHM-Präventionsbezirk West, dem Geschäftsführer der Pfreundt Gmbh Ludger Wissing, der zuständigen Aufsichtsperson bei der BGHM, Alfred Römgens, sowie dem Sicherheitsbeauftragten Manfred Schlettert (v.l.n.r.)

Kommunikation auf Augenhöhe


Pfreundt GmbH erhält Schlauen Fuchs zur Kultur der Prävention