Verhalten in Notsituationen

  • Bewahren Sie Ruhe! Seien Sie stets Aufmerksam und beobachten Sie Ihr Umfeld.
  • Keine Rettung ohne Eigensicherung.
  • Menschenrettung geht über die Erhaltung von Sachwerten.
  • Wenn möglich setzten Sie einen Notruf ab (5 x W: Wo ist es geschehen? Was ist passiert? Wie viele Personen sind verletzt? Welche Art sind die Verletzungen? Warten auf Rückfragen!).
  • Kontaktieren Sie bei jedem Sicherheitsvorfall umgehend ihre Dienststelle, Ihre Gastgeber, die Polizei und/oder die deutsche Vertretung vor Ort.
  • Wenn Sie erkrankt sind oder sich verletzt haben, rufen Sie Ihre private Reisekrankenversicherung an. Wenn Sie sich verletzt haben, rufen Sie unverzüglich Ihren Arbeitgeber an - er kann über die Hotline Ihrer Berufsgenossenschaft Holz und Metall (0800 9990080-3) weitere Informationen einholen. In beiden Fällen erhalten Sie Hinweise, wie Sie sich in Ihrer konkreten Situation verhalten sollten und an wen Sie sich um Hilfe wenden können.