Betrieb von Flurförderzeugen

Voraussetzungen

  • Führungskräfte, in deren Verantwortungsbereich Flurförderzeuge eingesetzt oder instandgehalten werden
  • Ausbilder von Staplerfahrern
  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Betriebsratsmitglieder

Warum dieses Seminar?

Innerbetrieblicher Materialtransport ist in den meisten Betrieben unabdingbarer Bestandteil der Fertigungsprozesse. Dieser wird zu einem wesentlichen Teil mittels Flurförderzeugen (FFZ) ausgeführt. Aufgrund komplexer Einflussfaktoren (z. B. Auswahl geeigneter Flurförderzeuge, Einsatz unterschiedlicher Anbaugeräte und Ladehilfsmittel) ergeben sich oft hohe Risiken. Diese werden vielfach nicht erkannt oder nicht ausreichend minimiert. Unfallzahlen und Unfallschwere belegen das.

Ihr Nutzen

Sie stärken Ihre Handlungsfähigkeit in Fragen des sicheren Betriebs von Flurförderzeugen. Dadurch sind Sie in der Lage die Sicherheit der Beschäftigten beim Umgang mit Flurförderzeugen aktiv und effizient zu gestalten/mitgestalten.

Ziele des Seminars

 Sie kennen die Verantwortlichkeiten sowie die technischen Grundlagen bezüglich des sicheren Einsatzes von Flurförderzeugen. Sie können die anfallenden Transportaufgaben beurteilen, fachgerecht organisieren und sicher durchführen bzw. durchführen lassen. Sie sind in der Lage, die unterschiedlichen Maßnahmen zum sicheren innerbetrieblichen Transport entsprechend ihrer Effektivität und Effizienz zu beurteilen.  

Sie motivieren Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter/Kolleginnen und Kollegen aktiv zur Umsetzung der Maßnahmen zum sicheren Betrieb von Flurförderzeugen.

Themen

  • Transportaufgaben - praktische Erfahrungen
  • Auswahl und Beauftragung geeigneter Personen zum Führen von FFZ
  • Gefährdungsbeurteilung durchführen, Maßnahmen festlegen und umsetzen
  • Sondereinsätze von Flurförderzeugen

Dauer

3 Tage

Verfügbare Termine

vom bis PLZ Ort Belegung
29.09.2021, 13:15  Uhr 01.10.2021, 11:30 Uhr 38879 Schierke
24.11.2021, 13:15  Uhr 26.11.2021, 11:30 Uhr 29549 Bad Bevensen
05.01.2022, 13:15  Uhr 07.01.2022, 11:30 Uhr 65817 Eppstein
31.01.2022, 13:15  Uhr 02.02.2022, 11:30 Uhr 65817 Eppstein
21.02.2022, 13:15  Uhr 23.02.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
23.02.2022, 13:15  Uhr 25.02.2022, 11:30 Uhr 65817 Eppstein
14.03.2022, 13:15  Uhr 16.03.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
23.03.2022, 13:15  Uhr 25.03.2022, 11:30 Uhr 65817 Eppstein
06.04.2022, 13:15  Uhr 08.04.2022, 11:30 Uhr 29549 Bad Bevensen
20.04.2022, 13:15  Uhr 22.04.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
22.06.2022, 13:15  Uhr 24.06.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
04.07.2022, 13:15  Uhr 06.07.2022, 11:30 Uhr 08547 Jößnitz
06.07.2022, 13:15  Uhr 08.07.2022, 11:30 Uhr 29549 Bad Bevensen
05.09.2022, 13:15  Uhr 07.09.2022, 11:30 Uhr 08547 Jößnitz
21.09.2022, 13:15  Uhr 23.09.2022, 11:30 Uhr 29549 Bad Bevensen
28.09.2022, 13:15  Uhr 30.09.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
12.10.2022, 13:15  Uhr 14.10.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
26.10.2022, 13:15  Uhr 28.10.2022, 11:30 Uhr 29549 Bad Bevensen
09.11.2022, 13:15  Uhr 11.11.2022, 11:30 Uhr 65817 Eppstein
30.11.2022, 13:15  Uhr 02.12.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
05.12.2022, 13:15  Uhr 07.12.2022, 11:30 Uhr 65817 Eppstein

genügend Plätze frei

einige Plätze frei