Schweißen

Zielgruppe

  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Führungskräfte (z. B. Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter, Meisterinnen und Meister, Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, Vorarbeiterinnen und Vorarbeiter)
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Betriebsratsmitglieder
  • Betriebsärztinnen und Betriebsärzte

Warum dieses Seminar?

Schweißen ist ein gängiges Bearbeitungsverfahren, sei es in der Serienfertigung oder bei einfachen Reparaturarbeiten. Multifaktorielle Gefährdungen – verursacht durch heiße Werkstücke, Brände und Explosionen, elektrischen Strom, Schweißrauche, Schutzgasatmosphäre, UV-Strahlung und Lärm – führen hier häufig zu Unfällen, Erkrankungen oder Berufskrankheiten.

Ihr Nutzen

Die Seminarteilnahme hilft Ihnen als Führungskraft, die in Ihrem Betrieb eingesetzten Schweißverfahren besser beurteilen zu können und lässt Sie dadurch notwendige Maßnahmen effektiver organisieren und umsetzen.
Sie können die bisher getroffenen technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen mit den rechtlichen Verpflichtungen abgleichen.
Dadurch können Sie Ihren Handlungsbedarf besser erkennen und somit bedarfsgerechte Lösungen ableiten.
Ihr Wissen können Sie zielgerichtet weitergeben und die Beschäftigten zu einem sicherheitsgerechten Verhalten motivieren.

Ziele des Seminars

Sie erkennen Ihre betriebsbedingt spezifischen Gefährdungen beim Schweißen und sind in der Lage, Maßnahmen zur Minimierung dieser Gefährdungen vorzuschlagen, zu planen oder auch umzusetzen.
Sie integrieren das Thema Schweißen aktiv in alle relevanten betrieblichen Abläufe.

Themen

  • Gefährdungen beim Schweißen ermitteln, Maßnahmen planen und umsetzen
  • Gefährdungsbeurteilung – Fallbeispiele aus der Praxis:
    • elektrischer Strom
    • Schweißen in engen Räumen
    • Schadstoffe beim Schweißen und Lüftungsmaßnahmen
    • Brand- und Explosionsgefahren
    • Handschweißverfahren
  • Schweißarbeitsplätze gestalten
  • Lärm und optische Strahlung
  • Persönliche Schutzausrüstung auswählen und einsetzen

Dauer

3 Tage

Verfügbare Termine

vom bis PLZ Ort Belegung
06.10.2021, 13:15  Uhr 08.10.2021, 11:30 Uhr 19336 Bad Wilsnack
08.11.2021, 13:15  Uhr 10.11.2021, 11:30 Uhr 74740 Adelsheim
29.11.2021, 13:15  Uhr 01.12.2021, 11:30 Uhr 38879 Schierke
10.01.2022, 13:15  Uhr 12.01.2022, 11:30 Uhr 51588 Nümbrecht
31.01.2022, 13:15  Uhr 02.02.2022, 11:30 Uhr 08547 Jößnitz
16.02.2022, 13:15  Uhr 18.02.2022, 11:30 Uhr 74740 Adelsheim
16.02.2022, 13:15  Uhr 18.02.2022, 11:30 Uhr 51588 Nümbrecht
04.04.2022, 13:15  Uhr 06.04.2022, 11:30 Uhr 19336 Bad Wilsnack
23.05.2022, 13:15  Uhr 25.05.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
01.06.2022, 13:15  Uhr 03.06.2022, 11:30 Uhr 51588 Nümbrecht
15.06.2022, 13:15  Uhr 17.06.2022, 11:30 Uhr 08547 Jößnitz
29.06.2022, 13:15  Uhr 01.07.2022, 11:30 Uhr 19336 Bad Wilsnack
24.08.2022, 13:15  Uhr 26.08.2022, 11:30 Uhr 38879 Schierke
07.09.2022, 13:15  Uhr 09.09.2022, 11:30 Uhr 74740 Adelsheim
05.10.2022, 13:15  Uhr 07.10.2022, 11:30 Uhr 19336 Bad Wilsnack

genügend Plätze frei

einige Plätze frei