Meister aus KMU

Zielgruppe

Meisterinnen und Meister aus kleinen und mittelgroßen Betrieben der Industrie und des Handwerks mit bis zu 250 Beschäftigten.

Voraussetzung

Sie sollten aus einem Unternehmen kommen, dessen Arbeitsschutzstrukturen noch im Aufbau sind, das aber beabsichtigt den Arbeitsschutz in die Unternehmenskultur zu integrieren.

Warum dieses Seminar?

Niveau und Wirksamkeit des Arbeitsschutzes hängen wesentlich von der Einstellung, der Handlungsbereitschaft und dem konkreten Handeln der Unternehmensleitung und der beauftragten Führungskräfte ab. Meisterinnen und Meister haben als unmittelbar Vorgesetzte eine besonders wichtige Rolle im Arbeitsschutz.

Ihr Nutzen

Das Seminar hilft Ihnen als Meisterin und Meister, Ihre vielfältigen Aufgaben im Arbeitsschutz zu erfüllen und den Anforderungen gerecht zu werden. Sie lernen Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten im Rahmen Ihrer Verantwortlichkeit kennen.

Ziele des Seminars

Sie verbessern Ihre Handlungsfähigkeit im Arbeitsschutz sowohl in Richtung Ihrer Vorgesetzten als auch in Richtung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Sie wirken an der Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Verantwortungsbereich aktiv und kontinuierlich mit bzw. bauen diese systematisch auf.

Themen

  • Meine praktischen Erfahrungen mit Arbeitsschutz
  • Verantwortung im Arbeitsschutz wahrnehmen
  • Arbeitsschutz mit Methode durch den ASO-Ordner der BGHM
    • Arbeitsschutz im Betrieb organisieren
    • Gefährdungsbeurteilung durchführen und Maßnahmen umsetzen
    • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterweisen
  • Aktuelles im Arbeitsschutz
  • Sicherheit auf dem Weg zur Arbeit und zurück

Dauer

3 Tage

Verfügbare Termine

vom bis PLZ Ort Belegung
25.08.2021, 13:15  Uhr 27.08.2021, 11:30 Uhr 70771 Leinfelden-Echterdingen
08.12.2021, 13:15  Uhr 10.12.2021, 11:30 Uhr 70771 Leinfelden-Echterdingen

genügend Plätze frei

einige Plätze frei