Erfahrungsaustausch für Ausbilder von Hubarbeitsbühnenbedienern

FKAB61


Zielgruppe

Ausbilderinnen und Ausbilder von Hubarbeitsbühnenbedienern mit praktischen Erfahrungen in dieser Ausbildertätigkeit.

Warum dieses Seminar?

Als Ausbilderin oder Ausbilder von Hubarbeitsbühnenbedienern üben Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe aus. Dies schließt mit ein, dass Sie sich regelmäßig fortbilden und sich durch den Austausch mit anderen Ausbilderinnen bzw. Ausbildern und Experten auf dem neuesten Kenntnisstand halten.

Ihr Nutzen

Vor dem Hintergrund der Erfahrungen anderer Ausbilderinnen bzw. Ausbilder sowie Experten reflektieren Sie Ihre eigene Ausbildertätigkeit und entwickeln neue Ideen. Sie vertiefen Ihr Fachwissen in Bezug auf die notwendigen und gesetzlich vorgeschriebenen Grundkenntnisse. Durch praktische Übungen lernen Sie Durchführungsvarianten kennen und bauen somit Ihre Handlungsfähigkeit weiter aus.

Ziele des Seminars

Durch die Teilnahme an diesem Erfahrungsaustausch erhalten Sie mehr Sicherheit in der Ausübung Ihrer Tätigkeit als Ausbilderin bzw. Ausbilder. Sie können Ihre Ausbildungslehrgänge und Unterweisungen zielorientierter, praxisbezogener sowie nachhaltiger gestalten.

Themen

  • Erfahrungen austauschen und ggf. Lösungsansätze für kritische Situationen entwickeln
  • Rechtsgrundlagen - was hat sich geändert und welche Erkenntnisse sind aus dem aktuellen Unfallgeschehen für das eigene Handeln wichtig
  • Rechtssicher im Betrieb ausbilden
  • Praktische Ausbildungsinhalte an Hubarbeitsbühnen vertiefen, z. B.
    - Sicheres Aus- und Übersteigen an Hubarbeitsbühnen
    - Kriterien für den richtigen Einsatz von PSA gegen Absturz an Hubarbeitsbühnen
    - Prüfungsfahrten bewerten - Umgang mit Fehlern

Dauer

2 Tage

Verfügbare Termine

vom bis PLZ Ort Belegung
02.06.2020 03.06.2020 38879 Schierke

genügend Plätze frei

einige Plätze frei