Lernfeld 2

Das Lernfeld 2 umfasst drei Elemente in dieser Reihenfolge:

  1. 3 Tage Präsenzseminar
  2. ca. 3 Tage Praktikum im Betrieb
  3. ca. 1Tag Präsenzseminar (Teil eines 5-tägigen Präsenzseminars)

Basis der Kompetenzentwicklung im Lernfeld 2 sind folgende Handlungssituationen:

  • C   „Die Sifa erstellt eine erste Übersicht zum Stand des Arbeitsschutzes im Betrieb.“
  • D   „Die Sifa setzt Schwerpunkte für die eigene Tätigkeit im Betrieb.“ 

Handlungssituation C erfordert von Ihnen, das Unternehmen als Ganzes zu betrachten. Sie setzen sich mit den Anforderungen an die Erfassung und Darstellung des Zustandes des Arbeitsschutzes im gesamten Unternehmen auseinander. Dazu ist der Blick auf die Organisation des Betriebs und auf die Arbeitsbedingungen erforderlich. Eine „geeigneten Organisation“ wird gemeinsam erarbeitet. Sie eignen sich ein systematisches Vorgehen zur Beschreibung des Zustands der Arbeitsbedingungen an. Sie verstehen das Konzepts der Beurteilung der Arbeitsbedingungen und können dabei verschiedene Perspektiven anderer betrieblicher Akteure einnehmen.

Handlungssituation D verbindet diese Gesamtperspektive mit Konsequenzen für Ihr effizientes und effektives Tätigwerden. Sie erkennen, dass aus der Gesamtperspektive bedarfsbezogen Handlungsfelder abzuleiten und in jedem Betrieb unter Berücksichtigung weiterer Handlungsanlässe anders zu priorisieren sind.

Lernergebnis

Sie

  • erfassen den eigenen Betrieb und den Stand des Arbeitsschutzes als Ganzes und richten den Blick „von oben“ darauf.
  • beurteilen in Grundzügen die Integration des Arbeitsschutzes in die Aufbauorganisation (Aufgabenübertragung) und in die Ablauforganisation (Regelung von Prozessen).
  • wenden Methoden und Techniken der Planung und Organisation der eigenen Arbeit als Sifa im betrieblichen Kontext (operativ und strategisch) an.
  • erfassen und beschreiben Arbeitssysteme auf Basis eines systemischen Verständnisses von den Arbeitsbedingungen und
  • richten ihr Handeln im Hinblick auf die Verbesserung der Arbeitsbedingungen am PDCA-Zyklus aus.
  • berücksichtigen in Ihrer Beratungstätigkeit, dass arbeitsschutzgerechte Arbeitssystemgestaltung und wirtschaftliche Unternehmensziele korrespondieren können.
  • richten ihr Handeln an einem Konzept bedarfsorientierter Beratung und einer langfristigen Beratungsstrategie aus, entwickeln eine entsprechende Haltung und ordnen Ihre Aktivitäten darin ein.
  • berücksichtigen in Ihrer Beratung die Ziele und Funktionsweisen des Unternehmens und der Organisation, um anschlussfähig zu sein.
  • berücksichtigen in Ihrer Beratung die wesentlichen Aspekte des Gesamtkonzepts der Beurteilung von Arbeitsbedingungen.