Das digitale Qualifizierungsangebot der BGHM

Eine Miniaturtafel und Miniaturstühle stehen auf einer Laptoptastatur. (© Maksym Yemelyanov/123RF.com)

Erfahrungsaustausch zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung für Bau- und Montagearbeiten

Zielgruppe

Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte

Ihr Nutzen

Als Unternehmerin bzw. Unternehmer haben Sie sich nach der DGUV Vorschrift 2 „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ für die alternative bedarfsorientierte betriebsärztliche und sicherheits-technische Betreuung (Alternative Betreuung) Ihres Unternehmens entschieden. Nachdem Sie an den Motivations- und Informationsseminaren "Unternehmer - 1. Teil" und "Unternehmer - 2. Teil" teilgenommen haben, stehen Sie jetzt vor der Aufgabe, die Gefährdungsbeurteilung für ihren Betrieb zu erstellen.

Es besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch mit Präventionsexpertinnen und -experten der BGHM und anderen Mitgliedsbetrieben Ihrer? Branche. Darüber hinaus werden die Präventionsexpertinnen und -experten der BGHM Ihre Fragen zur Gefährdungsbeurteilung aufgreifen und praxisgerechte Hilfestellung geben.

Der Erfahrungsaustausch wird als Fortbildung im Sinne der DGUV Vorschrift 2 Anlage 3 Pkt. 2.1 anerkannt.

Anmeldung

Ihre Teilnahme an diesen virtuellen Konferenzen buchen Sie wie gewohnt über meineBGHM. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, bitten wir um Anmeldung unter Nennung Ihrer Mitgliedsnummer per E-Mail an seminar@bghm.de oder Telefon 0800-99900804. Wir stehen Ihnen auch für Fragen zu den digitalen Angeboten der BGHM auf diesen Wegen zur Verfügung.