Ingenieur / Ingenieurin (TH, TU/Master) (m/w/d)
als Fachreferent/in für Pressen der Metallbearbeitung

Wir suchen Sie für die Hauptabteilung Zentrale Präventionsaufgaben am Standort Mainz.

Ihre Aufgaben

  • Hersteller und Betreiber von Pressen der Metallbearbeitung in Fragen des Arbeitsschutzes 
    beraten 
  • Entwicklungs-/ Forschungsprojekte initiieren und begleiten 
  • In nationalen und internationalen Gremien und Arbeitskreisen mitarbeiten 
  • Sicherheitstechnische Prüfungen von Arbeitsmitteln, insbesondere Pressen der Metallbearbeitung 
  • Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen, Institutionen und Verbänden in Fragen der Unfallverhütung an Pressen der Metallbearbeitung
  • Veröffentlichungen erarbeiten sowie Fachveranstaltungen konzipieren und durchführen 
  • Fachleute in Arbeitsschutzseminaren weiterbilden 

Sie bringen mit

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Maschinenbau, 
  • Elektrotechnik oder verwandte Fachrichtungen (Master / Diplom TU, TH, Univ.)
  • Einschlägige Vorkenntnisse im Bereich der Unfallverhütung an Pressen der Metallbearbeitung sind wünschenswert
  • Team-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit 
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (Muttersprachler/in oder Sprachniveau GER C2) 
  • Gute Englischkenntnisse 
  • Die Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen vorwiegend in Deutschland (PKW-Fahrerlaubnis erforderlich) 

Wir bieten

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit, Möglichkeit zur Teilzeit 
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld (Zertifizierung „audit berufundfamilie“) 
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit und ein sehr gutes Arbeitsklima 
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung / mobiles Arbeiten 
  • Ergonomische Arbeitsplätze mit moderner IT-Ausstattung 
  • Fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Eine attraktive Bezahlung in EG 13 / 14 und Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes (TvöD) 
Eine Gruppe von Menschen legt die Hände übereinander.

Auf einen Blick

  • Standort Mainz
  • Hauptabteilung Zentrale Präventionsaufgaben
  • Ab sofort
  • Unbefristet
  • Vollzeit/Teilzeit
  • Bewerbungsfrist 12.02.2023
  • Kennung 2214-177b-HZP

Kontakt

Interesse geweckt?

Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Über die Bewerbung von Menschen mit Behinderung freuen wir uns sehr.

Logo audit berufundfamilie