Mit der IT

Regressansprüche schnell und umfassend erheben

vita.REGRESSDie Microsoft .NET-basierende Standardsoftware vita.REGRESS löst veraltete, unübersichtliche und unvollständige EDV-Anwendungen ab und begleitet den Mitarbeiter von der Ermittlung des Ersatzpflichtigen über die Erstellung der Regressforderungen bis hin zur Verbuchung der Regresseinnahmen. Die Automatisierung aller gängigen Arbeitsschritte erlaubt die Konzentration auf die anspruchsvollen Fälle. Damit wird die Regressbearbeitung so schnell, effektiv und effizient wie nie zuvor.

Features:

  • Elektronische Regressakte
  • Automatische Überprüfung der Regressfähigkeit
  • Übergreifende Verfügbarkeit von Sachleistungen und Renten, Dokumenten, E-Mails und vieler weiterer Daten
  • Manuelle oder automatische Fallabrechnung

Informationen und Unterlagen aus allen Fachbereichen

Leistungsakten, Rechnungskopien und Arztberichte aus den Bezirksverwaltungen, Unfalluntersuchungsberichte aus der Prävention oder Informationen über einen Betriebsübergang müssen nicht mehr angefordert, kopiert und übersandt werden, sondern stehen direkt zur Verfügung. Das spart Zeit und entlastet die Mitarbeiter im Regressbereich und in den anderen Fachbereichen.

Umfassende Workflows

Nach der Anmeldung des Regressfalls sorgt die Software dafür, dass die regressfähigen Leistungen erfasst und dem Ersatzpflichtigen in Rechnung gestellt werden. Das versandfertige Ausdrucken einschließlich der zugehörigen Belege, die Verbuchung der Forderungen und der Geldeingänge sowie das Setzen und Erledigen von Terminen inbegriffen. Bei vielen Standardfällen muss der Mitarbeiter überhaupt nicht mehr eingreifen.

Ein deutliches Plus an Sicherheit

Übersehene, vergessene, nicht gemeldete oder verloren gegangene Regressfälle? Diese Probleme gehören der Vergangenheit an. vita.REGRESS garantiert, dass jeder Fall in die Regressabteilung gelangt, sobald die vorgegebenen Bedingungen erfüllt sind, z.B. das Vorliegen einer bestimmten Unfallart oder das Erreichen einer bestimmten Leistungshöhe.


Ihr Ansprechpartner

Dr. Michael Heyder
Leiter der Hauptabteilung VITA

Tel (0 61 31) 802 - 1 85 95
Fax (0 61 31) 802 - 2 85 95

Email senden