Vorbilder gesucht!

BGHM zeichnet im Arbeitsschutz engagierte Unternehmen mit dem Award zur „Kultur der Prävention“ aus

Mainz (BGHM). eins ist sicher: Gute Vorbilder sind erfolgreich – das gilt insbesondere für Unternehmen, die sich beim wichtigen Thema Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ganzheitlich engagieren. Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) sucht solche vorbildlichen Mitgliedsbetriebe, die schon heute eine hervorragende Präventionskultur in ihrem Betriebsalltag verankert haben. Sie können sich für den Award zur „Kultur der Prävention“ bewerben.

Jetzt teilnehmen

„Die Bewerbung für den Award ist auch eine gute Gelegenheit für Unternehmerinnen und Unternehmer, ihre Beschäftigten für ihr Engagement im Arbeitsschutz zu würdigen und weiter dafür zu motivieren“, erklärt Christiane Most-Pfannebecker, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit bei der BGHM. Im Rahmen der Bewerbung muss das Unternehmen zeigen, welche Verbesserungen im Arbeitsschutz in den vergangenen Jahren erzielt wurden. Welche Projekte wurden beispielsweise umgesetzt? Welche Prozesse etabliert? Dabei geht es um die Handlungsfelder Führung, Kommunikation, Beteiligung, Fehlerkultur, Betriebsklima sowie Sicherheit und Gesundheit. „Mit eben diesen Handlungsfeldern befasst sich auch die aktuelle Präventionskampagne kommmitmensch“, sagt Christiane Most-Pfannebecker. „Im Kontext der Kampagne werden Informationen und Medien für Unternehmen bereitgestellt und entwickelt, die einen Einstieg in die Themen bieten und sie dabei unterstützen, eine gute Präventionskultur zu etablieren.“

Infos auf einen Klick

Wer sich für den Award bewerben möchte, kann sich jederzeit über die Internetseite zur Präventionskampagne bewerben: www.einsistsicher.de. Eine Einsendefrist gibt es nicht. Die zum Start des Awards neu gestaltete und um Angebote erweiterte Website gibt übersichtlich und praxisnah einen Überblick zu den einzelnen Handlungsfeldern und weiterführende Hinweise zur Kampagne und zum Award. Als Inspiration finden sich dort auch Kurzvideos, in denen Unternehmensverantwortliche und Sicherheitsfachkräfte erzählen wie es ihnen gelungen ist, eine nachhaltige Präventionskultur aufzubauen. „Die Videos verdeutlichen zugleich, welchen großen Mehrwert eine Kultur der Prävention für alle Betriebsangehörigen mit sich bringt“, erklärt Christiane Most-Pfannebecker. „Die Filme sollen auch Ansporn sein, sich mit dem Thema Arbeitsschutz noch intensiver zu beschäftigen und ihn kontinuierlich zu optimieren.“

Hintergrund: Präventionskampagne

eins ist sicher: Gemeinsam bewegen wir mehr. kommmitmensch, die bundesweite Präventionskampagne der Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und ihres Spitzenverbandes DGUV lädt Unternehmen dazu ein, ihre Arbeitswelt sicher und gesund mitzugestalten. Das Ziel: Arbeitsschutz im Betriebsalltag zu verankern und eine Präventionskultur zu entwickeln, in der Sicherheit und Gesundheit Grundlage allen Handelns sind. Die BGHM unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen dabei und begleitet die Kampagne unter dem Motto „eins
ist sicher“. Weitere Informationen unter www.einsistsicher.kommmitmensch.de.