Sonderpreis für Azubis

Aus Fehlern lernen. Jetzt bewerben für den Azubi-Sicherheitspreis zum Thema Fehlerkultur

Ausbilderinnen und Ausbilder aufgepasst! Dass die Wörter „Fehler“ und „Helfer“ aus den exakt gleichen Buchstaben bestehen, ist ein Zufall mit Aussage. Denn: Fehler können für Azubis auch Chancen sein, aus denen sie lernen. Die BGHM fördert das Umdenken hin zu einer konstruktiven Fehlerkultur und positiven Herangehensweise – und das von Anfang an: Auszubildende in den Branchen Holz und Metall können sich mit kreativen, nachhaltigen oder genial einfachen Ideen zum Thema Fehlerkultur für einen Sonderpreis bewerben, den die BGHM im Rahmen ihres Sicherheitspreises vergibt.

Hierzu können sie sich beispielsweise mit folgenden Fragen beschäftigen: Welche Erfahrungen habe ich im Umgang mit Fehlern gemacht? Wie haben sie mich geprägt? Was wünsche ich mir für die Zukunft? Wie die Azubis ihre Ideen letztlich festhalten – ob als Video, Plakate oder Comic – bleibt ihnen überlassen. Wer lieber eine konkrete Aufgabe behandeln will, kann sich beispielsweise über ein Meldesystem im Unternehmen Gedanken machen. Denn Ziel einer positiven Fehlerkultur ist es, aus kleinen Fehlern oder Beinahe-Unfällen zu lernen, folgenreiche Fehler zu vermeiden und die Anzahl zu verringern.

Auch kleine Vorschläge können ausgezeichnet werden – Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall. Gerne können Sie Ihr Material bis zum 30. Mai 2019 an unsere Kontaktadresse senden. Informationen und Anregungen zum Sonderpreis finden Sie hier.