Rücksicht nehmen, Leben retten!

Weltgedenktag für die Straßenverkehrsopfer

Im Jahr 2018 haben 3.275 Menschen in Deutschland im Straßenverkehr ihr Leben verloren, weltweit sterben mindestens 1,3 Millionen Menschen pro Jahr durch Verkehrskollisionen. Anlässlich des Weltgedenktages für die Straßenverkehrsopfer am 17. November 2019 erinnert der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) in einer Presseinformation daran, wie einschneidend und weitreichend die Auswirkungen eines schweren Verkehrsunfalls sind und wie diese Unfälle vermieden werden können. Das gilt auch für sogenannte Wegeunfälle – also Unfälle, die sich auf dem direkten Weg zur oder von der Arbeit ereignen.