Neuer Video-Clip zeigt die Möglichkeiten der Gefährdungsbeurteilung online

Erfahrungen mit der Software aus der betrieblichen Praxis

Gefährdungsbeurteilung online: Die Software im kennwortgeschützten Online-Bereich meineBGHM macht es möglich. Ein neues Video der BGHM zeigt, wie Mitgliedsbetriebe von diesem Angebot profitieren. Ein Geschäftsführer und die für den Betrieb zuständige Aufsichtsperson der BGHM berichten in dem Ende 2019 entstandenen Clip von den Möglichkeiten und Erfahrungen mit der kostenlosen Software.

Die Anwendung führt Schritt für Schritt durch die Gefährdungsbeurteilung. Für viele Gewerbezweige und Betriebsbereiche gibt es in der Software Vorlagen mit Arbeitsplätzen, Maschinen und Gefährdungen, die Anwenderinnen und Anwender individuell an die Belange ihres Betriebs anpassen können. Die Vorlagen werden kontinuierlich um neue Gewerbezweige und aktuelle Themen ergänzt. So spielt auch das Thema Pandemie eine Rolle: Übersichtlich aufgelistet und einfach formuliert finden sich in der „Gefährdungsbeurteilung online“ Schutzmaßnahmen, die Betriebe für eine Pandemieplanung einführen sollten. Unternehmen können die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung zudem jederzeit zusammenstellen und exportieren. Ob am PC, am Laptop oder am Tablet – die Daten stehen immer zur Verfügung.

Hintergrund: Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber müssen für alle Beschäftigten die mit der Arbeit verbundenen Gefährdungen ermitteln, bewerten, entsprechende Arbeitsschutzmaßnahmen einleiten und deren Wirksamkeit prüfen – so steht es im Gesetz. Die Ergebnisse müssen dokumentiert werden.

Nutzen Sie die Online-Software für mehr Sicherheit und Gesundheit in Ihrem Unternehmen!

Weitere Informationen zur Gefährdungsbeurteilung online und den Film finden Sie unter Webcode 3552.