Messe Rehacare beginnt

BGHM präsentiert sich am Gemeinschaftsstand der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung auf der REHACARE 2019

Wie können Beschäftigte in der Pflege sicher und gesund arbeiten? Welche Leistungen umfasst eigentlich die Rehabilitation durch die gesetzliche Unfallversicherung? Wer sind die Ansprechpartner bei Berufsgenossenschaften und Unfallkassen? Diese und viele andere Fragen beantworten Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und ihre Partner auf der Messe REHACARE vom 18.09. - 21.09.2019 in Düsseldorf, wie die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung mitteilt.

An einem Gemeinschaftsstand in Halle 6 (Stand F27) präsentiert sich unter anderem auch die Berufsgenossenschaft Holz Metall (BGHM). Anhand eines Modells, dem sogenannten "Reha-Haus", wird demonstriert, welche Umbauten nach einem Unfall möglich sind. Ein Parcours leitet Interessierte durch verschiedene Online-Gefährdungsbeurteilungen und an allen Messetagen präsentiert der Deutsche Rollstuhl-Sportverband (DRS) Sportarten für Menschen mit Behinderungen. Am Stand wird ebenfalls die Präventionskampagne kommmitmensch vorgestellt. Sie tritt für eine ganzheitliche Kultur der Prävention im Unternehmen ein. Ein gutes Betriebsklima, eine konstruktive Fehlerkultur, die Beteiligung der Beschäftigten an Entscheidungen – all das trägt dazu bei, die Arbeitsbedingungen zu verbessern und Belastungen zu mindern. Die Kampagne gibt Tipps, wie ein Betrieb sich auf den Weg machen kann, um eine gute Präventionskultur zu etablieren.