Hellwach trotz Zeitumstellung

Müdigkeit am Steuer ist ein ernst zu nehmendes Sicherheitsrisiko. (© DVR)

Bei ersten Müdigkeitsanzeichen eine Pause machen

Eine Stunde länger schlafen! Tolle Sache? Wenn am Wochenende die Uhren wieder eine Stunde zurück gestellt werden, können zwar alle eine Stunde länger liegen bleiben. Doch die Zeitumstellung ist nicht für jeden Biorhythmus leicht zu verkraften. Schlafprobleme, Gereiztheit oder mangelndes Konzentrationsvermögen können die Folge sein – mit Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) gibt Tipps, wie Sie sich für die Zeitumstellung wappnen können und was bei Müdigkeit hinterm Steuer zu tun ist. Auch für Pendler oder für Menschen, die beruflich viel unterwegs sind, ist das ein wichtiges Thema.