Koch und Köchin

Die Ausbildung zum Koch/zur Köchin bei der BGHM beginnt regelmäßig zum 01.08. bzw. 01.09. (abhängig von den Sommerferien) eines jeden Jahres in unseren Bildungsstätten Bad Bevensen, Bad Wilsnack und Triefenstein-Lengfurt.

Aufgaben und Ablauf

Als Koch/Köchin lernen Sie alle Arbeiten kennen, die zur Herstellung von Speisen gehören – insbesondere die verschiedenen Zubereitungsarten und -techniken. Sie lernen außerdem wie Sie einen Speiseplan aufstellen, die richtigen Lebensmittel und Zutaten einkaufen und diese vorbereiten und lagern. Auch die Arbeitsabläufe in der Küche sowie die einzuhaltenden Hygienevorschriften sind ein wichtiger Bestandteil Ihrer Ausbildung.
Die dreijährige Ausbildung wird im Dualen System (Bildungsstätte und Berufsschule) durchgeführt. Eine Verkürzung der Ausbildungszeit ist bei guten Leistungen möglich.

Unsere Leistungen

Während der Ausbildung zum/zur Koch/Köchin bieten wir Ihnen u.a.:

  • eine vielseitige und interessante Ausbildung in einem kompetenten Team
  • geregelte Arbeitszeiten von Montag bis Freitag
  • 30 Urlaubstage
  • eine attraktive Ausbildungsvergütung von 1.018 Euro bis zu 1.114 Euro
  • Arbeits- und Lernmittel stellt die BGHM zur Verfügung

Der Bewerbungszeitraum beginnt in der Regel ab Mitte August jedes Jahres für das folgende Einstellungsjahr. Bitte beachten Sie die jeweiligen Stellenausschreibungen und Bewerbungsfristen in den aktuellen Stellenangeboten.

 

Erfahrungsberichte

Warum BGHM? Wer kann diese Frage besser beantworten als unsere Auszubildenden. Sie alle haben sich der Frage gestellt und ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnisse geschildert.

 

Haben Sie noch Fragen zur Ausbildung?

Porträt lächelnde Frau; © BGHM

Frau Zander-Nisch beantwortet sie Ihnen gern.

Sie erreichen sie unter der Telefonnummer 06131 802-17765.
E-Mail