Fachkraft für das Gastgewerbe

Porträt junge Frau; © BGHM

Die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe bei der BGHM beginnt regelmäßig zum 01.08. bzw. 01.09. (abhängig von den Sommerferien) eines jeden Jahres in unseren Bildungsstätten Bad Bevensen und Bad Wilsnack.

Aufgaben und Ablauf

Als Fachkraft im Gastgewerbe betreuen Sie unsere Seminarteilnehmer/innen in den Bildungsstätten und sorgen für ihr Wohlergehen. Sie arbeiten im Restaurantbereich, servieren Mahlzeiten, dekorieren Tische und bauen Buffets auf. In der Küche erlernen Sie, wie Sie einfache Gerichte zubereiten und kalte Platten dekorieren. Daneben gehören der Einkauf, die Kontrolle und die richtige Lagerhaltung der Lebensmittel ebenfalls zu Ihren Ausbildungsinhalten.
Die zweijährige Ausbildung wird im Dualen System durchgeführt (Bildungsstätte und Berufsschule).

Unsere Leistungen

Während der Ausbildung zur Fachkraft für das Gastgewerbe bieten wir Ihnen u.a.:

  • eine vielseitige und interessante Ausbildung in einem kompetenten Team
  • geregelte Arbeitszeiten von Montag bis Freitag
  • 30 Urlaubstage
  • eine attraktive Ausbildungsvergütung von 1.018 Euro bis zu 1.114 Euro 
  • Arbeits- und Lernmittel stellt die BGHM zur Verfügung

Der Bewerbungszeitraum beginnt in der Regel ab Mitte August jedes Jahres für das folgende Einstellungsjahr. Bitte beachten Sie die jeweiligen Stellenausschreibungen und Bewerbungsfristen in den aktuellen Stellenangeboten.

 

Haben Sie noch Fragen zur Ausbildung?

Porträt lächelnde Frau; © BGHM

Frau Zander-Nisch beantwortet sie Ihnen gern.

Sie erreichen sie unter der Telefonnummer 06131 802-17765.
E-Mail