Fachveranstaltung "Umgang mit Hochvoltspeichern"

22. September 2022
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Bildungsstätte Illertissen
Hermann-Schramm-Str. 1
89257 Illertissen

Aufgrund der wachsenden Forderung nach umweltverträglichen Antriebstechnologien für Fahrzeuge werden Hochvoltantriebssysteme in steigender Zahl entwickelt und angewandt.

Dieser Anstieg an Elektromobilität stellt viele Mitgliedsbetriebe vor neue Herausforderungen und potenzielle Gefährdungen. Häufig werden Fragen zur Herstellung und Umgang mit Hochvoltspeichern gestellt. Dies betrifft insbesondere Lagerung, Transport, Schadensfall (Ausgasen, Löschen), Austausch und allgemeine Gefährdungsbeurteilung.

Die im Mai fertiggestellten Fachbereich Aktuell FBHM-124 "Umgang mit Hochvoltspeichern" und FBHM-123 "Herstellung von Hochvoltspeichern" bieten Anstätze zur individuellen Gefährdungsbeurteilung und dienen als Grundlage für diese Fachveranstaltung.

Programm

09:00 - 09:05Begrüßung
Lars Kopka (BGHM)
09:05 - 09:30Qualifizierung für Arbeiten an Hochvoltsystemen
Lars Kopka (BGHM)
09:30 - 10:15Li-Ion-Batterien - Aufbau und Funktion
Josef Geisenhofer (BGHM)
10:15 - 10:45Kaffeepause und Diskussion
10:45 - 11:30Gefahrstoffe im Hochvoltspeicher
Dr. Hans-Peter Fröhlich (BGHW)
11:30 - 12:15Gefährdungen und Schutzmaßnahmen bei der Herstellung von Hochvoltspeichern
Susanne Gröller (BMW)
12:15 - 13:15Mittagspause
13:15 - 14:00Gefährdungen und Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Hochvoltspeichern
Mark Hruszczak (BGHW)
14:00 - 14:45Brandverhinderung und Brandbekämpfung
Lars Kopka (BGHM)
14:45 - 15:15Kaffeepause und Diskussion
15:15 - 16:00Abschleppen / Bergen / Recycling
Kay Vollmer (Daimler Buses)
ca. 16:00Ende der Veranstaltung

Die Tagung ist kostenfrei und wird Ihnen als Fortbildung angerechnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bis zum 8. September 2022 über www.meinebghm.de, (Seminar buchen) an. Über die Eingabe der Veranstaltungsnummer 00422120210001 oder des Stichworts „Hochvolt“ in der dortigen Suchmaske gelangen Sie direkt zur Buchung. Den Link zur „Seminarauswahl und Buchung“ finden Sie unter www.bghm.de, Webcode 13.

Zielgruppe

Unternehmer/innen, Vorgesetzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte und verantwortliche Personen Hochvolt, welche mit Hochvoltspeichern umgehen, Reparaturen an diesen durchführen oder die Speicher selbst fertigen.