Online-Fachveranstaltung "Sicher mit Hydraulik und Pneumatik“"

18.10.2022, Start 9:15 Uhr, Ende ca. 15:30 Uhr

Hydraulische und/oder pneumatische Funktionen finden sich in unzähligen Formen in nahezu allen Bereichen der Industrie. Dabei sind Hydraulik und Pneumatik meist auch zentrale Bestandteile der funktionalen Sicherheitsarchitektur der Maschinen und Anlagen und müssen daher bestimmten Anforderungen genügen, welche z.B. in DIN EN ISO 13849 formuliert sind. Ferner gilt es, bei der Konstruktion aber auch im Betrieb, die sicherheitstechnischen Eigenschaften und Anforderungen an die hydraulische und pneumatische Ausrüstung zu kennen und damit richtig umzugehen. 

Ihr Nutzen

In Vorträgen erfahren Sie aktuelles zum Stand der Technik und des Regelwerks in den Bereichen der hydraulischen und pneumatischen Ausrüstung und der funktionalen Sicherheit. Dabei liegen die Schwerpunkte in der praktischen Anwendung und mit konkreten Beispielen erläutert. Darüber hinaus sind auch Sie herzlich eingeladen, sich mit eigenen Fragen und Erfahrungen in den aktiven Austausch mit einzubringen.

Ziele des Seminars

Sie erhalten einen aktuellen Überblick der Zusammenhänge und Anforderungen an die funktionale Sicherheit von Steuerungen, insbesondere hinsichtlich hydraulischer und pneumatischer Funktionen. Mit praktischen Beispielen unterlegt erweitern Sie Ihre Kompetenz im sicheren Umgang mit der hydraulischen und pneumatischen Ausrüstung von Maschinen und Anlagen. Der Austausch mit Akteuren aus unterschiedlichsten Bereichen eröffnet Ihnen neue Sichtweisen und bietet Ihnen die Grundlage für den Aufbau von Netzwerken.

Programm

09:15 -09:30Einwahlmöglichkeit
09:30 - 09:45Begrüßung und Einführung
Wolfram Schmid und Dr. Tobias Speicher (BGHM)
09:45 - 10:05Maschinenrichtlinie und Schutzziele
Pascal Benzinger (BGHM)
10:05 - 11:05Einführung in die Steuerungsnorm DIN EN ISO 13849-1
Karl-Heinz Büllesbach (IFA)
11:15 - 11:25Pause
11:25 - 11:55Hydraulische Steuerungen
Oliver Lohmaier (IFA)
11:55 - 12:50Mittagspause
12:50 - 13:20Pneumatische Steuerungen
Jürgen Uppenkamp (IFA)
13:20 - 14:05Verwendung hydropneumatischer Druckspeicher
Dr. Tobias Speicher (BGHM)
14:05 - 14:20Pause
14:20 - 14:40Hydraulische Ausrüstung
Oliver Lohmaier (IFA)
14:40 - 15:00Pneumatische Ausrüstung
Jürgen Uppenkamp (IFA)
15:00 - 15:30Praxisbeispiele und Abschluss

Die Anmeldung ist bis zum 14. Oktober 2022 über www.meinebghm.de, (Seminar buchen) möglich.

Zielgruppe

Angesprochen sind explizit sowohl Hersteller wie auch Betreiber, die mit hydraulischen oder pneumatischen Komponenten, Maschinen und Anlagenfunktionen arbeiten. Hier richtet sich die Fachveranstaltung sowohl an Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte, Sicherheitsbeauftragte wie auch an Mitarbeitende z.B. aus der Instandhaltung oder befähigte Personen, die mit der Prüfung von Hydraulik und Pneumatik beauftragt sind.

Organisatorisches

Für Fachkräfte für Arbeitssicherheit gilt die Tagung als Fortbildungsveranstaltung nach § 5 Abs. 3 ASiG.
Für Unternehmerinnen und Unternehmer gilt die Tagung als Fortbildungsveranstaltung nach § 2 Abs. 4 DGUV Vorschrift 2 mit Anlage 3 Pkt. 2

Video-Konferenz

Online-Veranstaltung über eine Videokonferenz-Software (für die Teilnahme an der Veranstaltung ist es nicht erforderlich, dass Sie eine Kamera besitzen).