Arbeitsschutz Kompakt Nr. 013

Arbeiten mit Handbügelsägen

Arbeiten mit Handbügelsägen

Vor dem Arbeiten:

  • Säge und Sägeblatt entsprechend dem Werkstoff und dem Werkstück auswählen
  • Sichtprüfung der Säge durchführen
  • Insbesondere auf Sägeblatt und Kloben achten
    • Das Sägeblatt muss scharf und mit hinreichendem Freischnitt versehen sein (B).
    • Die Kloben müssen unbeschädigt und das Sägeblatt sicher eingespannt sein.
    • Das Sägeblatt muss mit den Zähnen in Vorschubrichtung und straff eingespannt sein.
  • Festgestellte Mängel beseitigen und stumpfe Sägeblätter ersetzen
  • Werkstück schwingungsfrei einspannen

Während der Arbeiten:

  • Die Säge beim Anschnitt leicht neigen (A)
  • Beim Sägen mit beiden Händen führen und gleichmäßigen Druck auf die Säge ausüben
  • Die Säge beim Zurückziehen entlasten
  • Gegen Ende des Schnittes den Druck auf die Säge verringern

Nach dem Arbeiten:

  • Beschädigte Sägen umgehend dem Gebrauch entziehen und fachgerecht reparieren oder ggf. austauschen
  • Säge sicher lagern

Weitere Informationen:

Download

Hier können Sie die Arbeitsschutz Kompakt Nr. 013 "Arbeiten mit Handbügelsägen" als PDF herunterladen.