Ergonomie und Wirtschaftlichkeit

Taschenrechner

Eine menschengerechte Arbeitsgestaltung führt zu einer Steigerung von Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit. Menschengerecht gestaltete Arbeitsplätze erhöhen die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten erheblich, wenn ihre Leistungsvoraussetzungen und Fähigkeiten bei der Gestaltung der Arbeitssysteme berücksichtigt werden. Die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten wird dann nicht durch schlecht gestaltete, ineffiziente Arbeitsmittel und Arbeitsorganisation beeinträchtigt, sondern kann sich produktiv entfalten.

Tipp

Suchen Sie ein Dokument zum Thema? Gehen Sie direkt zur Bibliothek "Ergonomie".

Aufwendungen für eine menschengerechte Arbeitsgestaltung stehen als Investitionen in Konkurrenz mit anderen Ausgabeerfordernissen des Unternehmens. Es ist leider selten auf einfache Weise möglich, den positiven Nutzen einer Maßnahme nachzuweisen, wenn sie nicht direkt eine Produktivitätserhöhung bewirkt.

Die menschengerechte Arbeitsgestaltung mit dem integralen Effekt der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten senkt nicht nur die Kosten, sondern trägt auch zur positiven Wertentwicklung eines Unternehmens bei. Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens kann dabei auf sehr verschiedene Weise verbessert werden, z. B.:

  • gesunde Arbeitnehmer sind produktiver und liefern eine höhere Qualität;
  • weniger Arbeitsunfähigkeitstage führen zu niedrigeren Kosten und weniger Unterbrechungen des Produktionsprozesses;
  • eine optimale, auf die Anforderungen des Produktionsprozesses abgestimmte Gestaltung des Arbeitsumfeldes und gut gewartete Ausrüstungen finden ihren Niederschlag in höherer Produktivität, besserer Qualität und weniger Risiken für Sicherheit und Gesundheit;
  • weniger Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Erkrankungen sind gleichbedeutend mit weniger Schäden und geringeren Haftungsrisiken.
  • gesündere, motiviertere, leistungsfähigere Beschäftigte
  • weniger Ausschuss (geringere Fertigungskosten)
  • Optimierung der betrieblichen Abläufe
  • langfristige Personalsicherung (Demografische Entwicklung)
  • Verbesserung des Unternehmensimages
  • Verbesserung der Potentiale und der wirtschaftlichen Ziele des Unternehmens (zielorientierte Kennzahlen, z.B. balanced-scorecard)

Hinweis

Weitere Fachinformationen, aber auch alle Praxishilfen, Gesetze, Verordnungen, Betriebsanweisungen, Seminare, Filme oder Internet-Links zum Thema "Ergonomie und Arbeitsplatzgestaltung" finden Sie in der Dokumenten-Bibliothek "Ergonomie".

Weitere Fragen

Hotline: 0800 9990080-2 (kostenfreie Nummer) oder E-Mail