Praxisbeispiele

"Denk an mich. Dein Rücken"

Die gemeinsame Präventionskampagne der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau und der Knappschaft, die im Januar 2013 startete, ist seit dem 31.12.2015 beendet.

Ziel der Kampagne war es, arbeitsbedingte Rückenbelastungen durch verhältnis- und verhaltenspräventive Ansätze zu verringern. Ihre Kernbotschaft lautete: Das richtige Maß an Belastung hält den Rücken gesund. Sie widmete sich daher sowohl den Themen Überforderung durch körperliche schwere Arbeit als auch Unterforderung durch mangelnde Bewegung und berücksichtigte dabei auch psychische Belastungen.

Weitere Informationen finden Sie unter "Denk an mich. Dein Rücken" (Link: DGUV).


Best Practice