Der Sicherheitspreis der Berufsgenossenschaft Holz und Metall

Walzen sicher unterwegs

Bildquelle: Reinhold Mendritzki Kaltwalzwerk GmbH & Co. KG
Marcus Stüllenberg (links, Mitarbeiter des Mendritzki Kaltwalzwerks Bochum) nimmt den Schlauen Fuchs von BGHM-Aufsichtsperson Andreas Leven entgegen. Bildquelle: Reinhold Mendritzki Kaltwalzwerk GmbH & Co. KG

Reinhold Mendritzki Kaltwalzwerk GmbH & Co. KG erhält Sicherheitspreis Schlauer Fuchs für Transportlösung.

„In unserem Bochumer Werk wurden früher schwere Metallwalzen auf Paletten verladen und per Gabelstapler zur Walze und wieder zurück transportiert. Ein Arbeitsablauf, den sich unser Kollege Marcus Stüllenberg genauer angesehen hat, wobei er zu der Überzeugung kam: Das geht einfacher, besser und vor allem sicherer. Er machte sich dazu intensiv Gedanken und plante schließlich ein passendes Transportgestell. Es soll verhindern, dass Walzen während des Transports und der Montage, die vorher auf der Palette stattgefunden hat, verrutschen oder gar herunterfallen können. Bereits die ersten Testläufe zeigten, dass diese Transportlösung mit weniger Aufwand verbunden und vor allem sicherer ist. Es freut mich sehr, dass wir einen Kollegen im Team haben, der sich so viele Gedanken darüber macht, wie er die Sicherheit und Gesundheit seiner Arbeitskolleginnen und -kollegen verbessern kann, der nach Lösungen sucht und diese auch praktisch umsetzt. Dieses Engagement ist absolut vorbildlich.“

Joachim Sieper, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Mendritzki Holding GmbH& Co. KG