Prüfung und Zertifizierung

Geprüfte Maschinen geben den Herstellern Sicherheit, Normen und technische Regeln richtig angewendet zu haben. Sie schaffen zusätzliches Vertrauen bei den Kunden. Auf die Verhütung von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren kann so frühzeitig eingewirkt werden, d.h. bereits vor dem Inverkehrbringen.
 
Die Prüf- und Zertifizierungsstellen arbeiten im Verbund der DGUV Test der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Sie vergeben u.a. das DGUV Test Zeichen für geprüfte Produkte. Darüber hinaus sind sie befugt, nach dem Produktsicherheitsgesetz das GS-Zeichen zu vergeben. Bei der EU Kommission sind sie als Europäisch anerkannte Stellen (Notified Body) benannt.

Die BGHM hat neben der Federführung für die folgenden vier Prüf- und Zertifizierungsstellen:

auch die Federführung für die SCC-Personenzertifizierung im DGUV Test für den Zertifizierungsbereich Holz und Metall: