Betriebsaktionen

Betriebsaktion der BGHM; Foto: BGHM

Sicherheits- oder Gesundheitstage bieten Ihnen Gelegenheit, Ihre Beschäftigten für Unfall und Gesundheitsrisiken zu sensibilisieren, das Bewusstsein zu schärfen und zu sicheren, gesunden Verhaltensweisen zu motivieren. Setzen Sie Impulse für mehr Sicherheit und Gesundheit Ihrer Beschäftigten - wir unterstützen Sie dabei:

Beratung
Wir beraten Sie in allen Fragen der Organisation von Aktionstagen – von der Themenwahl über die Planung und Durchführung bis hin zur Nachbereitung.

Kommunikation
Wir besprechen mit Ihnen sinnvolle Kommunikationsmaßnahmen und unterstützen Sie bei der Gestaltung von Plakaten und Preisausschreiben.

Unterstützung vor Ort
An Ihrem Aktionstag beteiligen wir uns mit einem eigenen Stand – mit Info-Displays, Medien und Mitmach-Exponaten, die Risiken eindrucksvoll veranschaulichen und erlebbar machen. Unter Anleitung unserer Moderatorinnen und Moderatoren werden Ihre Beschäftigten hier selbst aktiv.

Zu folgenden Präventionsthemen können wie Sie vor Ort unterstützen:

  • Lärmschutz
  • Handschutz
  • Hautschutz
  • Fußschutz
  • Betriebliche Verkehrssicherheit
  • Alkohol-/Suchtprävention
  • Brand- und Explosionsschutz
  • Prävention im demografischen Wandel
  • Stolpern − Rutschen − Stürzen
  • Gesundheit des Muskel-Skelett-Systems/Ergonomie
  • Präventionskultur

Für eine Unterstützung vor Ort melden Sie sich bitte mit mehrmonatigem Vorlauf über unser Online-Formular an. Bitte beachten Sie: Dies ersetzt keine betriebliche Unterweisung.

Unser Angebot ist für Mitgliedsbetriebe kostenfrei. Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine Mail. Oder wenden Sie sich an Ihre Präventionsfachkraft.

Info

Erfolgstipps für Ihren Aktionstag

Ihr Aktionstag sollte

  • als eine Maßnahme Ihres betrieblichen Arbeitsschutz-/ Gesundheitsmanagements systematisch geplant, durchgeführt und evaluiert werden.
  • von den betrieblichen Arbeitsschutzakteuren verantwortet und präsentiert werden.
  • weitreichend kommuniziert werden und Anreize zum Mitmachen bieten.
  • von den Führungskräften unterstützt und begleitet werden.
  • von Ihren Beschäftigten rege besucht und aktiv mitgestaltet werden.
  • zu einem konstruktiven Dialog über sicheres und gesundes Verhalten anregen.
  • Ihre Beschäftigten dazu motivieren, betriebliche Schutzmaßnahmen anzuerkennen, Angebote zu nutzen und sich proaktiv einzubringen.


Wir beraten Sie gern!

Aktionstage im Betrieb - so kann es aussehen!